Der Auftraggeber
ist ein weltweit operierendes Unternehmen in den Bereichen Teleshopping und E-Commerce.
Allein am Standort Deutschland beschäftigt er ca. 3.000 Mitarbeiter.

Aufgabe an Hoffmann Identifikation.Automation:
Überprüfung der Scanner im laufenden Betrieb, um Ausfällen frühzeitig vorbeugen zu können und um für maximale Betriebssicherheit zu sorgen.
Mittels Einsatz einer Laserbank war es uns möglich, die Scanner in der Instandsetzung des Kunden neu zu justieren, einzumessen und die Leistung zu überprüfen. Danach konnten die gesicherten Daten des vorgesehenen Einbauortes wieder geladen werden. So wurden sukzessive die anderen Scanner Stück für Stück ersetzt, neu kalibriert und das alles während des laufenden Betriebs.

Zusätzlicher Benefit:
Durch die Ausführung der Maßnahme im laufenden Betrieb konnten Ausfallkosten eingespart werden und durch die Einbindung der Instandsetzungstechniker unseres Kunden konnten diese direkt geschult werden.

„Für uns liegt der Fokus ganz klar auf der Anlagenverfügbarkeit. Um dies zu gewährleisten, müssen neuralgische Punkte in der Fördertechnik zyklisch gewartet werden. Mit Hoffmann Identifikation.Automation haben wir einen Partner gefunden, der diese Wartung für die omnidirektionalen Laserscanner durchführt.“ erklärt Jörg Buchwald-Hörnchen, verantwortlich für die gesamte Automatisierung bei unserem Auftraggeber.